Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed

Wild + Glattleder; Crommodora CD 30 (Magnesium), Auspuff-Einzelstück

Bertonix
Nachricht schreiben Bertonix

Bilder

Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Titelbild
Zur Bilderstrecke?
Ein "Luxus-Gokart" aus Italien. Selten, klein, schön. Mit dieser Restauration wurde der Wert des Autos mehr als verdoppelt.  
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed
Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed Bertone X1/9 US i.e. Targa 5 Speed

Persönliche Beschreibung

Meines derzeitigen Fahrzeugs

Ich fahre dieses Fahrzeug seit:
2004

Deshalb liebe ich mein Fahrzeug:
Wendig und flink wie ein Go-Kart! Einmaliges Design!

Was mir nicht so gut gefällt:
Die Rostanfälligkeit. Aber ist bei dieser Restauration mittlerweile Schnee von gestern.

Mein schönstes Erlebnis mit diesem Fahrzeug:
Eine Reise über die Alpen ans Meer.

Das fragen mich die Leute am Straßenrand:
"...wo kriegt man so einen noch?" "...den wollte ich früher immer haben." "...was ist das für ein Wagen?" "...ich hatte einen Freund, der fuhr auch so einen."

 

Weitere Daten

Baujahr: 1987 PS: 98
Hubraum: 15 Ort: HH

Komplett restaurierter und mit viel Detailliebe überarbeiteter 87er Bertone X1/9. Farbe in Kombination mit der Innenausstattung unikat! Einer von wenigen, die noch existieren...

Kilometerstand 50000 km
Zustandsnote 1
Gutachten liegt vor ja
Schätzwert 15000 €
Das Fahrzeug ist fahrbereit ja
H-Kennzeichen nein
Zulassung für 07-Kennzeichen nein
Replica nein


Statistiken

Anzahl Besucher: 55 Als Favorit gewählt: 7
Letzte Besucher: rotzkind, Bertone-Fan, nonuniform
  • 5.0 BEWERTUNG ABGEBEN

  • ALS FAVORIT HINZUFÜGEN

         
  • AUF DEM MERKZETTEL PARKEN

  • DIESE SEITE WEITEREMPFEHLEN

  • NACHRICHT AN DEN FAHRER


Diskussionen


Beiträge sortieren nach
sigulus
sigulus 26.12.2012

Keine Frage ein sehr schöner Keil.

auf alle Fälle 5 Sterne.

Wir haben auch so ein Exemplar in der Garage stehen. 2009 gut erhalten gekauft. Aber nach genaueren Durchsicht haben wir uns dann doch zu einer Restauration entschieden. Und es hat sich glaube ich gelohnt. Fotos auf www.siegfried-huemer.at/auto/x_19_restaurieren.php

Gruß Sigulus

Bertonix
Bertonix 14.12.2012

Die Ersatzteillage ist nach Schulnoten sehr gut -begriedigend zu bewerten. Wie bei allen selten werdenden Modellen, sind Klein und Zierteile aus dem Interieur langsam schwierig zu bekommen. Technisch basiert der X1/9 auf dem Fiat 128AS Motor bzw. dem Fiat Uno 75 i.e. Millionenfach gebaut und somit keine Probleme bei den Teilen. Eine Ausnahme bildet das Getriebe. Da es sich um einen Mittelmotor handelt, ist der ausgang zum Schaltgestänge richtungsverkehrt. Also verläuft nach vorne anstatt nach hinten, wie bei einem Frontmotor. Einige haben Probleme an Getriebeteile zu kommen - oder sie sind recht teuer geworden. Aber es gibt Spezialisten, die ein Uno Getriebe in das Gehäuse eines X1/9 verpflanzen. Der Vorteil: die Synchronisation (echte Schwachstelle bei alten Fiats) ist besser. Also... alles ist machbar. und die Zahl gut erhaltener X1/9 sinkt stetig. Viele sind völlig verbastelt. Gute Restaurationsobjekte nur schwer zu bekommen. Mal sehen wohin die Reise geht..... derzeit steht das Baby in einer trockenen Garage. Nächstes Jahr soll er den "letzten Schliff" bekommen. sind noch Baustellen übrig, die die Fahrfreude etwas dämpfen... (z.B. defekte Tachowelle, Ziernähte müssen nachgearbeitet werden, Handschuhfach Halterung verbessert ect. pp.)

Ro80-Fahrer
Ro80-Fahrer 13.12.2012

Tolle Fotos von der Restauration! Der sieht wirklich Klasse aus! Eine Restauration die sich mit Sicherheit gelohnt hat. Wie ist die Ersatzteilversorgung beim X1/9? Weiterhin viel erlebnisreiche Kilometer.

rotzkind
rotzkind 03.12.2011

Großartiges Fahrzeug mit einer grandiosen Restauration....da kann man nur sagen: "Herzlichen Glückwunsch !"

...und ich hoffe, dass ich ihn in Hamburg mal live zu Gesicht bekomme :-)

Ganz klar: 5 Sterne.

Gruß

Dirk

Bertonix
Bertonix 14.11.2011

Vielen Dank für die Komplimente. Wenn ich daran zurückdenke, gibts Erinnerungen an sehr schöne, aber auch sehr langwierige und eintönige Tage. Manchmal dachte ich, das hört nie auf. Never ending Baustelle.... aber als ich z.B. das Lederinterieur einbaute, wusste ich, dass ich dem Ende nahe bin. (Dem Ende der Restauration, um Missverständnisse zu vermeiden...;))))

Grüße

Bertonix

alphamax
alphamax 12.11.2011

Zu dieser hervorragenden Arbeit kann man Dir nur gratulieren. Wie StefanH schon schrieb, bist Du mit viel Herzblut an die Sache herangegangen und hast Dir einen grossen Traum erfüllt. Eine tolle Sache, die viel Freude bereitet hat und Dir auch weiterhin viel Spass bereiten wird. Herzliche Gratulation!

P.S: ein bildhübsches Fahrzeug mit einer sagenhaften Silhuette!

LG Max

Coupe78
Coupe78 09.08.2011

Gefällt mir sehr, so einen hab ich mit 17 Jahren mal in ne Wiese gesetzt, weil wir zu 3 fuhren.

Restauration von der 1. bis zur letzten Schraube kenn ich auch.

Heckgetriebener Gruß

Jürgen

frapi
frapi 15.04.2011

Hat5 Sterne verdient!

frapi
frapi 15.04.2011

Bravo,Superarbeit,schönes Auto!!

Franz (Frapi)

Bertonix
Bertonix 19.03.2011

Ich habe in der Tat so ziemlich jede Schraube bearbeitet. Alles was original und wert es zu retten erschien, habe ich aufgearbeitet. Danke für die Komplimente.

Ich hatte trotz der Anstrengung und der vielen Stunden jedes Mal Bock drauf. Der Motor allein, hat 3 Wochen Arbeit gebraucht. Die Anbauteile etwa 1 Woche. Aber... gut Ding will Weile haben....

Stevie10
Stevie10 17.03.2011

Gibt's da wirklich noch etwas dran, was du nicht gemacht hast? Extrem schön geworden, Gratulation!

Bertonix
Bertonix 12.03.2011

Jo...war ne Menge Holz zu bearbeiten. Sollte zuerst nur ne Neulackierung werden und alles Original bleiben. Dann entschieden wir (meine Frau und ich) uns zum Umbau nach eigenem Geschmack. Nun ist's ein Unikat mit der Verschönerung bzw. Veredelung einzelner Baugruppen. (eigentlich fast aller...) Und ich bin immer noch nicht ganz fertig. Aber das kennt man ja... mehr Bilder zu dieser Restauration gibts bei www.picasa.google.de/scannix