AvD Oldtimer Grand Prix 2012

Jubiläum der größten Oldtimer-Veranstaltung Deutschlands
am 10. – 12. August. BMW zelebriert 40-jähriges Bestehen der M GmbH am Nürburgring...
AvD Oldtimer Grand Prix 2012

Einmal im Jahr wird der Nürburgring zum rollenden Motorsportmuseum.

Beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix sind dann schöne, spektakuläre und
zum Teil auch sehr seltene Rennfahrzeuge längst vergangener Jahrzehnte zu
bewundern. In diesem Jahr wird das Rennen selbst endgültig zum Klassiker: Denn die Organisatoren feiern vom 10. bis 12. August das 40. Jubiläum der größten Oldtimer-Veranstaltung Deutschlands.
Als ganz besonderes Geschenk für die alljährlich über 60.000 Zuschauer hat sich n diesem Jahr ein Automobilhersteller angesagt, der selbst einen runden Geburtstag feiert: BMW zelebriert in diesem Jahr das 40. Jubiläum der M GmbH und ihres Vorgängers, der BMW Motorsport GmbH. Rund 50 bis 60 Rennfahrzeuge werden dazu in einem eigenen BMW M Rennen antreten, das zudem durch viele Aktivitäten abseits der Rennstrecke begleitet werden wird. Der Auftritt der Münchner beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix gehört sicherlich zu den außergewöhnlichstenPunkten in einem Eventprogramm voller Highlights. Denn der bayerische Hersteller lädt gemeinsam mit den Veranstaltern zu einem Rennen ein, in dem die ganze Bandbreite der weiß-blauen Rennsportgeschichte seit 1972 repräsentiert werden soll: Der legendäre BMW M1 gehört ebenso dazu wie der ewig junge M3, Boliden wie BMW 2002 und BMW 320 Gruppe 5 sollen ebenfalls in diesem gemeinsamen Lauf zu sehen sein. „Die Resonanz auf unsere ersten Kontakte mit den Eigentümern klassischer BMW Rennsportmodelle war überragend“, fasst Norbert Knerr, Leiter Historischer Motorsport bei BMW, zusammen. „Ich bin mir sicher, dass wir ein prall gefülltes Feld mit exzellenten Fahrzeugen aus den vergangenen 40 Jahren präsentieren können.“

Prachtstücke aus Werksbeständen von BMW

Aus den Beständen der eigenen historischen Sammlung wird BMW selbst einige
äußerst sehenswerte Stücke mit zum Nürburgring bringen. So ist der Auftritt von zwei BMW M1 geplant, die aus den späten 70er / frühen 80er Jahren stammen. Ein Fahrzeug wurde ursprünglich von Nelson Piquet pilotiert, das andere – im  legendären „Münchner Wirte“-Design – startete 1981 beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

 

Prinz Leopold von Bayern, Christian Danner und Peter Oberndorfer
fuhren den bildschönen Rennwagen damals, der mit handgemalten Motiven von
Münchner Traditionsgastronomen verziert ist. Ein BMW 320 Gruppe 5 des Junior-Teams (pilotiert 1977 von Marc Surer) und ein BMW M3 im Gruppe A-Trim von 1987 (damals von Marc Hessel gefahren) sind weitere bereits feststehende Fahrzeuge. „Wir freuen uns, dass wir mit BMW einen Partner gewinnen konnten,der den AvD-Oldtimer-Grand-Prix mit äußerst sehenswerten und spektakulären  Fahrzeugen bereichert“, sagt Joos Tollenaar, 2. Vorsitzender des CHRSN. Legendäre Marken und Modelle im Fahrerlager und auf der Strecke.

Auch abseits der Rennstrecke wird BMW mit dem M Jubiläum bestens vertreten
sein. So werden im Fahrerlager nicht nur die Teilnehmerfahrzeuge des Sonderlaufs zu finden sein, sondern auch Straßenfahrzeuge aus der Geschichte der sportlichsten BMW Modelle. „Wir werden ein großes Spektrum der BMW M3 und BMW M5 Historie vor Ort zeigen“, erklärt Norbert Knerr. Damit ist die sportliche Marke aus Bayern in bester Gesellschaft, denn auch weitere Hersteller haben ihre Teilnahme am AvD-Oldtimer-Grand-Prix bereits zugesagt. So werden etwa Porsche, Jaguar, Mercedes-Benz und Alfa Romeo als Partner der Veranstaltung und natürlich eine Vielzahl von Markenclubs dazu beitragen, dass die Besucher im Fahrerlager und auf der Strecke eine Parade schöner und seltener Modelle zu sehen bekommen.





Autor: Carsablanca (MarktBeobachter) am 16.05.2012


  • 0.0 BEWERTUNG ABGEBEN

  • DIESE SEITE WEITEREMPFEHLEN

  • NACHRICHT AN DEN AUTOR


Seite empfehlen:

  • Misterwong
  • Oneview
  • Favoriten
  • Delicious
  • Digg
  • Stumbleit

Diskussionen


Bisher keine Diskussionen.