Home Fahrer & Fahrzeuge Fahrer pkabel Bilder Blechgeschichten Garage Iwasa – Fixstern am S800 Himmel

Blechgeschichten von pkabel

Fahrer pkabel
Kontakte: 72 Fahrzeuge: 7 Anzahl Besucher: 14157 Mitglied seit: 13.08.2007 Nachricht schreiben
Bilder: 503 Blechgeschichten: 35 Letzte BesucherSchobba, HONDAS800, maysy, Aeronaut
Img_0075_6615_thumb

 

Garage Iwasa – Fixstern am S800 Himmel 02.06.2009

Über: Honda S800

Im Rahmen einer Japan Reise konnte ich als Honda S800 Fan natürlich nicht anders als einmal den Fixstern am Twin-Cam Himmel selbst zu besuchen.

Die Tokyo Nostalgic Car Show am 23.5. und 24.5. lagen günstig, so dass ich auch diese kleine Oldtimer-Show besuchen konnte und gleich auf den Stand von Iwasa stieß.

Wer kennt sie nicht diese Website http://www.garage-iwasa.com/. Wer hat nicht vielfach auf die wenigen englisch beschrifteten Buttons geklickt in der Hoffung auch nach dem Klick noch ein paar lateinischen Schriftzeichen vorzufinden. Ein paar lange gesuchte Teile, oder gar ein Fahrzeugangebot, das man nicht ausschlagen kann.

Ich habe es mir angesehen und bin bewaffnet mit dieser Wegbeschreibung und allerlei weitern Instruktionen aus dem Tokyoter Stadtteil Shinjuku aufgebrochen.

Mit der Bahn, noch einer anderen Bahn und dann mit dem Taxi tief hinein in die Vorstadtweiten der Tokyoter Megalopolis.

Nach ca 1h Fahrt gelangte ich ans Ziel: GARAGE IWASA. So sieht sie aus.

Ein kreatives Durcheinander....

....mitten darin der Meister selbst wie ein Wirbelwind....

....interessante Teile wohin man schaut....

....am Fußboden und hoch oben unter der Decke....

...ein paar Fahrzeuge an denen augenscheinlich gerade gearbeitet wird....

...einige Reliquien sorgfältig in Vitrinen verwahrt....

...dann die Fahrzeuge vom Meister selbst....

Mr. Iwasa ist wirklich nett und freut sich auch über Besuch aus Deutschland („Grüße auch an M. Ortmann....“) - sofern ich das sagen kann, denn mein japanisch ist ungefähr so gut wie das Englisch von Herrn Iwasa.

...so kommt es auch, dass ich nicht wirklich gut nachfragen kann, wie er auf die Idee kommt für das am Boden liegende 5-Gang-Getriebe 20.000 EUR abzufragen...

...oder für diesen Rest eines Cabrios 10.000 EUR.

Liegt es am Wechselkurs?

Liegt es an der Sprache?

Liegt es am mangelnden Willen überhaupt etwas zu verkaufen?

Über die Motorhaube in der Ecke haben wir dann nicht mehr gesprochen.

...ein paar Eindrücke noch aus der Werkstatt selbst...

...vor allem aber von den Stellflächen in unmittelbarer Nähe...

...vor allem aber von den Stellflächen in unmittelbarer Nähe...

Nach dem obligatorischen (Klein-)Gruppenfoto war Herr Iwasa so freundlich mich mit seinem Auto (Nissan-Kombi) zu nächstgelegenen Bahnstation zu fahren (Vielen Dank!)

Und mir einen Satz seiner aktuellen Postkarten zu schenken (Nochmals: Vielen Dank!).

Den Humor dieser Kartenserie beurteilt jeder selbst.
Mein Urteil: Wirkich sehr eigen!

Ein lustiger Ausflug, der mich am Ende aber ähnlich ratlos zurück lies wie der Besuch der Website.

Danke Mr. Iwasa.

P.S. Eine weitere Geschichte der Spurensuche in Japan findet sich hier:

http://www.carsablanca.de/Blechgeschichten/honda-the-lovely-vehicles-in-the-world/pkabel

Kleiner Nachtrag:

Es ist schon erstaunlich wie viele S800 auf Carsablanca versammelt sind.
Hier die Links der Fahrzeuge die Anfang Juni hier zusammen gekommen sind (ich hoffe keinen vergessen zu haben):

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-2-coupe--4

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800--3

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-1-cabriolet

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800--2

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-1-cabrio

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-1-coupe--5

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-1-coupe

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-2-cabriolet

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-2-coupe

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-2-coupe--2

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-2-coupe--3

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-1-coupe--2

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-2-coupe--5

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-2-cabriolet--2

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-1-coupe--4

http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Youngtimer/honda-s800-mk-1-cabriolet--2

Diskussionen


Beiträge sortieren nach
Mark
Mark 04.06.2009

@pkabel: Schlafen? Immer gerne, viel und lang. Muss im meinem Job aber flexibel sein. Jetzt gerade ist es ruhig aber mal sehen wann ich wieder geweckt werde :-(

pkabel
pkabel 03.06.2009

@dirk: Mr. Iwasa arbeitet nicht alleine, aber seine Helfer sind noch weniger des Englischen mächtig als er selbst.

Auf der Nostagic-Classic-Show hatte er sich den Stand mit einem Kollegen geteilt, der alte Tachenuhren anbot und zwei Vorkriegs-Austins besitzt. Der sprach immerhin etwas Englisch, was die erste Unterhaltung zwischen Mr. Iwasa und mir ermöglichte.

Dabei wurde allerdings erkennbar, daß Herr Iwasa ungerne mit Deutschen zu tun hat... ein Rätsel. Aber Sympathisch ;-)

dirk
dirk 03.06.2009

hallo peter. dann war das ja ein netter ausflug, wenn auch, leider typisch japanisch, nur bedingt erfolgreich. trotzdem nette geschichte und für s800 freaks sehenswerte photos. weisst du, arbeitet herr iwasa alleine oder gibt es jemanden der dem englishen etwas mehr mächtig wäre? all meine emails incl. kläglichen babelfish übersetzungsversuche blieben bis heute unbeantwortet. dirk

pkabel
pkabel 03.06.2009

Keine Sorge, bei meinem Sushi-Koch geht niemand hungrig. Das ist übrigens auch beim echten Sushi so, denn der klebrige Reis ist keineswegs kalorienfrei, sondern im Gegenteil!

Um Deine Frage zu beantworten wieviele S800 dort zu sehen waren. Das kommt wie immer auf die Definition an, was ein S800 ist.

In einigermaßen fahrnahem Zustand befanden sich 3 Fahrzeuge. Deutlich fahrferner, aber noch irgendwie zum Straßenfahrzeug entwickelbar habe ich vielleicht 6 Fahrzeuge gesehen. Der Rest war - leider - jenseits von gut und böse und höchstens noch für ein wehmütig romantisches Foto geeignet....

Insgesamt mein Eindruck von Japan: Die S800 sind dort wirklich selten. Wenn in Deutschland vor 2 Jahren ein Treffen mit 70 Fahrzeugen zustande gekommen ist (und dabei ja lange nicht alle bekannten Fahrzeuge beisammen waren), dann zeigt das, daß wir eine schöne Population haben. Die sollten wir alle zusammen pflegen!

Die Sache mit dem Auspuff kann ich leider auch nicht beantworten. Insgesamt gibt es in Japan aber einen Auspuff- und einen Rückspiegelkult. Vermutlich ein Werkzeug um diesem Gott zu fröhnen. Fremde Länder, fremde Sitten....

Wie immer stelle ich die Bilder in den nächsten Tagen auf Flickr zum Download bereit.

Jetzt mal ne Frage an Dich: Wann schläfst du eigentlich ;-)

martin914sechs
martin914sechs 03.06.2009

Kommentar zum Bild:

Hallo peter - super blechgeschichte - und echt skuril die japaner! lg martin

Mark
Mark 03.06.2009

Hi Peter. Das war also das zweite Sushi-Häppchen. Wie üblich habe ich beim Japaner anfangs Angst nicht satt zu werden aber die Erfahrung zeigt, dass zum Schluß doch alles gut wird :-)

Ist ja eine interessante kleine Werkstatt. Wie viele S hatte Mr Iwasa denn insgesamt da? Und konntest du herausbekommen was die Auspuffkonstruktion bei dem blauen Cabrio soll? Einsparen der Stoßstange bei erhaltener Prallfläche? Zu den Preisen und Postkarten enthalte ich mich besser. Aber wie immer hätte ich deine Photos natürlich auch gerne in groß.

  • 5.0 BEWERTUNG ABGEBEN

  • AUF DEM MERKZETTEL PARKEN

  • DIESE SEITE WEITEREMPFEHLEN

  • NACHRICHT AN DEN FAHRER


Seite empfehlen:

  • Misterwong
  • Oneview
  • Favoriten
  • Delicious
  • Digg
  • Stumbleit